FH Dortmund

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund bietet drei attraktive internationale Bachelor-Studiengänge mit unterschiedlichen Ausrichtungen an. Mit dem B.A. „International Business Double Degree“ haben wir einen stark nachgefragten vierjährigen Studiengang (240 ECTS) mit Doppelabschluss im Programm. Es handelt sich um einen kultur- und wirtschaftsraumbezogenen Studiengang mit zwei integrierten Studiensemestern in Frankreich plus einem Auslandspraxissemester. Unsere Partnerhochschulen sind die renommierte École supérieure des sciences économiques et commerciales (ESSEC) in Cergy-Pontoise nahe Paris, die Ecole Supérieure de Commerce de La Rochelle an der französischen Atlantikküste und die École supérieure de commerce de Pau im äußersten Südwesten von Frankreich. Mit der Sup de Co de La Rochelle besteht ein Kooperationsvertrag mit der Deutsch-Französischen Hochschule, was neben einer attraktiven Mobilitätsbeihilfe noch zahlreiche weitere Vorteile mit sich bringt (s. www.dfh-ufa.org und www.fh-dortmund.de/dfh).
Der Studienablauf gestaltet sich wie folgt: Nach den ersten vier Semestern in Dortmund folgen zwei Semester an der Partnerhochschule, daran schließt sich ein internationales Praxissemester von fünf Monaten an. Das letzte Studiensemester wird in Dortmund einschließlich der Abschlussarbeit (Thesis) absolviert. Die verliehenen Titel sind der „Bachelor of Arts – International Business Double Degree“ der FH Dortmund sowie der Titel der jeweiligen Partnerhochschule. Der Studiengang ist durch die AQAS akkreditiert. Ein Großteil der Vorlesungen findet in englischer Sprache statt und wird von internationalen Studierenden aus der ganzen Welt besucht. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vermittlung interkultureller Kompetenzen: bspw. werden in deutsch-französischen Teams spannende interkulturelle Projekte in Angriff genommen wie Interkulturelles Event-Management, Interkulturelles Personalmanagement oder Intercultural Writing. Darüber hinaus werden in Kooperation mit der Hogeschool van Amsterdam zusammen mit niederländischen Studierenden sog. Cross-Border-Projects in Amsterdam durchgeführt.
Der Fachbereich Wirtschaft bietet darüber hinaus einen B.A. „International Business Management“ mit vierjähriger Dauer (240 ECTS) und mit mehreren wählbaren Zielländern für Studium und Praxissemester an, sowie einen dreijährigen B.A. „International Business“ (180 ECTS) mit einem integrierten Auslandssemester. Neben der ESSEC, der Sup de Co de La Rochelle und der École supérieure de commerce de Pau können in diesen beiden Studiengängen auch unsere Partnerhochschulen in Straßburg (EM Business School Strasbourg), Paris (Université 13) und sogar in der französischsprachigen Schweiz (Haute école de gestion de Genève) besucht werden. Die Sprachausbildung erfolgt in allen Bachelor-Studiengängen in mind. zwei Fremdsprachen (Englisch sowie Französisch oder Spanisch).
Sprachanfänger im Französischen sind ebenfalls herzlich willkommen, denn es besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Brückenkurses am Anfang des Studiums die notwendigen Französisch-Kenntnisse zu erwerben. Jedoch wird im Doppelabschluss-Studiengang „International Business Double Degree“ in der Regel ein Eingangsniveau von B1 erwartet.
Der Fachbereich Wirtschaft bietet auch mehrere Master-Studiengänge an, u.a. den European Master in Project Management (120 ECTS oder als dreisemestrige Variante mit 90 ECTS).

Neueste Angebote

International Business Double Degree mit Frankreich-Schwerpunkt (B.A.)

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund bietet drei attraktive internationale Bachelor-Studiengänge mit unterschiedlichen Ausrichtungen an. Mit dem B.A. „International Business Double Degree“ haben wir einen stark nachgefragten vierjährigen Studiengang (240 ECTS) mit Doppelabschluss im Programm. Es handelt sich um einen kultur- und wirtschaftsraumbezogenen Studiengang mit zwei integrierten Studiensemestern in Frankreich plus einem Auslandspraxissemester. Unsere Partnerhochschulen […]