Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Näher dran. Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft.

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft bietet Studiengänge in den Ingenieurwissenschaften, der Informatik, in Wirtschafts- und Mediendisziplinen an. Das gesamte Studienangebot ist sechs Fakultäten zugeordnet: Architektur und Bauwesen, Elektro- und Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und Medien, Maschinenbau und Mechatronik sowie Wirtschaftswissenschaften.

Neben der Lehre kommt vor allem der Forschung eine große Bedeutung zu. Sie ist eine Kernkompetenz und damit profilbildendes Element für die Hochschule. Die wissenschaftliche Weiterbildung nimmt ebenso einen wichtigen Stellenwert ein, womit die Hochschule ihren gesetzlichen Auftrag erfüllt.

Der Campus liegt zentral in fußläufiger Nähe zur Stadtmitte, in direkter Randlage zum Hardtwald. Der Ausbau der Hochschule und die Erweiterung des Studienangebots in den vergangenen Jahren machten ein Ausweichen auf andere Außenstelle notwendig. So befinden sich derzeit für den Studienbetrieb nahe gelegene Außenstelle in der Amalienstraße und der Hoffstraße, einzelne Institute sind außerdem in der Daimlerstraße und der Hertzstraße untergebracht. In Bruchsal, auf dem Gelände der ehemaligen International University, unterhält die Hochschule Karlsruhe gemeinsam mit der SEW-Eurodrive einen Forschungscampus zur Elektromobilität, das Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM).

Neueste Angebote

Bauingenieurwesen Trinational Bachelor (DFH Studiengang)

Der trinationale Studiengang Bauingenieurwesen wird in Kooperation mit der Universität Straßburg (IUT Robert Schumann) und der Fachhochschule Nordwestschweiz (Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik) in Muttenz (Basel) durchgeführt. Der Studiengang ist bundesweit einmalig. Das Studienangebot wird stark nachgefragt und die Absolventen haben nicht nur in den drei beteiligten Ländern beste Berufschancen. Im Bachelorstudiengang durchlaufen je […]

Doppelabschluss Bachelor Elektro- und Informationstechnik HSKA mit dem INSA in Strasbourg

Der deutsch-französische Studiengang der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA) und des Institut National des Sciences Apliquées (INSA) Strasbourg ermöglicht es deutsch- und französischsprachigen Studieninteressierten, ihr Studium in zwei Sprachen und Kulturen zu absolvieren und sich dabei auf die Berufswelt des Ingenieurwesens in beiden Ländern vorzubereiten. Damit können die Absolventen dort und auch grenzübergreifend […]