Dijonbuero

Das Dijonbüro koordiniert und verwaltet die Bachelorstudiengänge Mainz-Dijon (Bachelor of Arts und Bachelor of Education), den trinationalen Bachelorstudiengang Mainz-Dijon-Bologna, den Master of Arts und den Master of Education Mainz-Dijon sowie das Deutsch-Französische Doktorandenkolleg in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften Mainz-Dijon an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Neueste Angebote

Deutsch-französischer integrierter Studiengang Lehramt im Sekundarbereich II Mainz-Dijon

Studienaufbau Der deutsch-französische integrierte Studiengang Lehramt im Sekundarbereich II Mainz-Dijon qualifiziert bei erfolgreichem Bestehen für die Aufnahme des Vorbereitungsdienstes/Referendariats in Deutschland und bereitet auf den französischen Concours du CAPES vor. Die deutsche Hochschule vergibt den Bachelor/Master of Education (B.Ed./M.Ed.) und die französische Hochschule die Licence. Darüber hinaus erhalten die Studierenden eine Leistungsbescheinigung über das Bestehen […]

Integrierter deutsch-französischer Bachelor of Arts Mainz-Dijon

Studienaufbau Ziel des integrierten Bachelorstudiengangs Mainz-Dijon ist der Erwerb zweier, jeweils national anerkannter Abschlüsse nach dem erfolgreichen Absolvieren des entsprechenden Studiengangs. Die deutsche Hochschule vergibt den Bachelor of Arts (B. A.), die französische Hochschule die Licence. Neben der binationalen Fachausbildung in zwei Bildungssystemen ist der Erwerb interkultureller Kompetenzen ein wichtiger Bestandteil des Studiums. Diesem Ziel […]

Integrierter deutsch-französischer Master of Arts Mainz-Dijon

Ziel der integrierten Studiengänge Mainz-Dijon ist der Erwerb zweier, jeweils national anerkannter Abschlüsse nach dem erfolgreichen Absolvieren des entsprechenden Studiengangs. Die deutsche Hochschule vergibt den Master of Arts (M. A.), die französische Hochschule den Master Recherche. Neben der binationalen Fachausbildung in zwei Bildungssystemen ist der Erwerb interkultureller Kompetenzen ein wichtiger Bestandteil des Studiums. Gegenüber den […]

Deutsch-französisches Doktorandenkolleg in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften Mainz-Dijon

Konfigurationen im Wandel: Austausch, Variation, Identität Configurations nouvelles : Echanges, variations, identités Mit dem deutsch-französischen Doktorandenkolleg in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften Mainz-Dijon (DFDK) wurde Anfang 2011, aufbauend auf der langjährigen Partnerschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit der Université de Bourgogne, ein spezielles Angebot für Graduierte geschaffen. Das von der Deutsch-Französischen Hochschule nunmehr schon in […]